Überspringen zu Hauptinhalt
Pfeil Nach Oben Aus Blättern

Kompromisslos grün: Der WIWIN just green impact! Aktienfonds ist da

Zuletzt haben wir an dieser Stelle berichtet, welche Titel in einen wirklich grünen Aktienfonds gehören. Pünktlich zum Verkaufsstart möchten wir heute die wichtigsten Fragen für Sie aus Anlegersicht zu unserem kompromisslos grünen Aktienfonds beantworten.

Welche Bedeutung steckt hinter dem Begriff „just green impact“?

Mit unserem Namen WIWIN just green impact! möchten wir das ausdrücken, was Anleger in unserem Aktienfonds erwarten können: ein Portfolio ausnahmslos grüner Aktien von Unternehmen, die einen durchweg positiven Beitrag für Mensch, Umwelt und Gesellschaft leisten. So schafft unser Fonds sozialen und ökologischen Mehrwert. Anders als viele Konkurrenzprodukte gehen wir diesbezüglich keine Kompromisse ein.

Aus welcher Motivation heraus wurde der Fonds aufgelegt?

Nachhaltigkeit wird in allen gesellschaftlichen Bereichen immer wichtiger und dringlicher, denn wenn wir weitermachen wie bisher, gefährden wir die Lebensgrundlage künftiger Generationen. Die Notwendigkeit der globalen Nachhaltigkeitswende ist in den vergangenen Jahren vor allem dank großer Bewegungen wie „Fridays for Future“ immer stärker in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Dies hat dazu geführt, dass als nachhaltig vermarktete Aktienfonds an Popularität gewonnen haben. Leider ist bei den meisten dieser vermeintlich „grünen“ Aktienfonds nicht das drin, was draufsteht. Allzu häufig lassen sich dort Unternehmen finden, die mit Nachhaltigkeit und sozialem Mehrwert nicht viel gemein haben. Dies liegt daran, dass viele „grüne“ Aktienfonds dem sog. „Best-in-Class-Ansatz“ folgen, bei dem, über verschiedene Branchen hinweg jeweils die vermeintlich nachhaltigsten Unternehmen im Vergleich mit ihren direkten Peers ausgewählt werden. Aber leistet bspw. der „grünste“ Produzent von Verbrenner-Autos oder der „nachhaltigste“ Anbieter von Bekleidung aus Polyester mit Produktion in Billiglohnländern wirklich einen positiven Mehrwert für die Nachhaltigkeitswende? Wir bei WIWIN sagen NEIN! Und aus genau diesem Grund legen wir nun selbst einen kompromisslos grünen Aktienfonds auf, der unseren eigenen hohen Ansprüchen genügt und das Label „nachhaltig“ tatsächlich verdient. Beim WIWIN just green impact! Aktienfonds kommt nur das rein, was draufsteht. Ohne Greenwashing!

Für wen ist der Fonds geeignet?

Unser Fonds ist für Menschen, denen es nicht egal ist, ob ihr Geld für ein Solar- oder Rüstungsunternehmen arbeitet. Wer die Nachhaltigkeitswende unterstützen möchte und gleichzeitig eine Geldanlage mit langfristig attraktiver Renditechance sucht, sollte sich näher mit unserem Fonds beschäftigen. Wichtig dabei ist jedoch zu beachten, dass der Wert des WIWIN just green impact! Fonds stärker schwanken wird als bspw. ein ETF in den MSCI World oder den DAX. Das liegt vor allem daran, dass wir mit unserem Aktienfonds zu einem großen Teil in sog. Small und Mid Cap Unternehmen investieren, die im Vergleich zu bspw. DAX-Unternehmen kleiner sind und folglich einen geringeren Börsenwert haben. Solch Small und Mid Cap Unternehmen bieten zwar langfristig Chancen auf höhere Renditen, sind jedoch kurzfristig höheren Schwankungen ausgesetzt. Anlegern mit kurzem Anlagehorizont raten wir deswegen von einem Investment in den WIWIN just green impact! Aktienfonds ab. Unser Fonds eignet sich für Anleger mit Risikobereitschaft und mit einem langfristigen Anlagehorizont von mindestens fünf bis sieben Jahren.

Wie ist die Anlagestrategie?

Der WIWIN just green impact! Aktienfonds wird aktiv durch die sog. „Stock-Picking-Methode“ gemanagt, wobei einzelne Unternehmen nach klar definierten Investmentkriterien für das Fonds-Portfolio ausgewählt werden. Im Mittelpunkt unserer Investmentkriterien stehen die 2016 von den Vereinten Nationen beschlossenen 17 UN-Nachhaltigkeitsziele. Dabei bewerten wir den konkreten Beitrag und Mehrwert der Unternehmen für das Erreichen dieser globalen ökologischen und sozialen Ziele, mit einem besonderen Fokus auf die gesamten Umweltauswirkungen der wirtschaftlichen Aktivitäten in Form des ökologischen Hand- und Fußabdrucks. Das bedeutet, dass wir die Unternehmen nicht nur hinsichtlich der Umweltauswirkungen von Produktion und Geschäftsbetrieb (Fußabdruck) analysieren, sondern vielmehr auch die ökologischen Auswirkungen der Produkte bei der Verwendung und Entsorgung (Handabdruck) mit einbeziehen.

Neben dieser Nachhaltigkeitsbewertung führen wir eine klassische Fundamentalanalyse durch, wobei die Unternehmen mit Blick auf diverse Finanz- und Bilanzkennzahlen tiefgehend durchleuchtet werden. In der finalen Bewertung einer Aktie zählen schließlich die Ergebnisse aus Nachhaltigkeits- und Finanzanalyse gleichwertig, sodass wir bei zwei finanziell sehr ähnlichen Unternehmen in das „Grünere“ investieren und bei zwei aus Nachhaltigkeitsperspektive ebenbürtigen Unternehmen die finanziell attraktivere Aktie auswählen. Durch eine breite, globale Streuung auf bis zu 80 Titel auch aus Sektoren mit geringer Korrelation (Medizintechnik vs. Solar oder Eisenbahn vs. Bio-Supermärkte) schaffen wir es, Volatilität und Risiko für die Anleger zu reduzieren. Wir fokussieren uns dabei hauptsächlich auf nachhaltige Small und Mid Cap Unternehmen, die häufig als sog. Pure-Play-Unternehmen mit nur einem Geschäftsfeld im Nachhaltigkeitsbereich perfekt zu unseren Investmentkriterien passen.

Wie funktioniert der Auswahlprozess und welche Titel schaffen es in den WIWIN just green impact! Aktienfonds?

Im Rahmen unseres Auswahlprozesses haben wir tausende Unternehmen gefiltert und hunderte Aktien analysiert, um den Pool von bis zu 80 Kandidaten zu finden, die den strengen Kriterien unseres Fonds gerecht werden. Ausgangspunkt für unseren Auswahlprozess ist das globale Aktienuniversum, das alle weltweit an der Börse handelbaren Unternehmen umfasst. In einem ersten Schritt legen wir strikte Ausschlusskriterien an und schließen alle Unternehmen aus, die ihr Geld bspw. mit Waffen, Drogen und Glücksspiel, aber auch Kohle, Öl und Atomenergie verdienen. Gleichzeitig filtern wir über eine Reihe von klar definierten Technologien und Sektoren Unternehmen heraus, die mit ihren Produkten mindestens eines der 17 UN-Nachhaltigkeitsziele als Schwerpunkt ihres Handelns haben. Um diese spezifischen Kriterien umzusetzen und das für uns relevante Aktienuniversum konkret einschränken zu können, haben wir ein hauseigenes Screening-Tool entwickelt.

Rund 1.000 Aktien verbleiben so in unserem investierbaren Aktienuniversum, mit denen wir uns im nächsten Schritt tiefergehend mit Blick auf Finanz- und Bewertungskennzahlen sowie UN-Nachhaltigkeitszielen auseinandersetzen. Im Zuge der Analyse der Finanz- und Bewertungskennzahlen durchleuchten wir Bilanzen, Jahresberichte, Nachhaltigkeitsreports sowie alle relevanten vom oder über das Unternehmen veröffentlichten Informationen. Dank diesem Schritt können wir die Anzahl der relevanter Unternehmen weiter einschränken, sodass rund 200 Aktien als „Watchlist“ für den letzten Schritt im Auswahlprozess bestehen bleiben.

Es folgt schließlich eine tiefgehende qualitative Unternehmensanalyse, inklusive Prüfung des Geschäftsmodells und der Strategien, der Technologien und Produkte, des Managements, des ökologischen Hand- und Fußabdrucks, des Markt- und Wettbewerbsumfelds sowie etwaiger Risiken. Zusätzlich nutzen wir Aktienkurssignale und Nachrichten und Veröffentlichungen zur Bestimmung des richtigen Kauf Zeitpunktes, denn die richtige Investition ist auch vom Momentum und Timing abhängig. Alle Titel, die es nach diesem strengen Auswahlprozess in unser Portfolio geschafft haben, werden fortwährend auf die Einhaltung unserer Standards sowie mögliche Risiken überprüft.

Warum setzt der Fonds gezielt auf Small und Mid Caps?

Im „Real-Green-Umfeld“ sind Big Player noch selten, da diese häufig ein breit diversifiziertes Geschäftsportfolio haben. Da mag das ein oder andere nachhaltige Produkt dabei sein, aber eine Investition in einen solchen Big Player schließt das nicht-nachhaltige Geschäft mit ein. „Grüne“ Small und Mid Caps sind dagegen häufig Pure-Play-Unternehmen mit nur einem Geschäftsfeld im Nachhaltigkeitsbereich, sodass wir dort keine Kompromisse mit unseren Anlageprinzipien eingehen müssen.

Darüber hinaus führen Small und Mid Caps häufiger Kapitalerhöhungen durch, um das Unternehmenswachstum zu finanzieren. Durch Beteiligungen an solchen Kapitalerhöhungen haben die Investitionen des Fonds eine direkte Wirkung auf die Entwicklung und Expansion der nachhaltigen Produkte und Technologien. Was eine Motivation! Neue Batterietechnologien, Solarmodule oder vegane Food-Innovationen direkt durch den WIWIN just green impact! Fonds finanziert!

Hinzu kommt noch, dass wir mit unseren Investitionen in Small und Mid Caps im Vergleich zu Großkonzernen einen höheren prozentualen Anteilsbesitz an diesen Unternehmen erreichen. Daraus ergibt sich mehr Einfluss auf das Management der Unternehmen und deren nachhaltiges Wirtschaften, was wir durch die Aktionärsrechte mitprägen können. Schließlich bieten Small und Mid Caps den Vorteil, dass sie häufiger unter dem Radar von Analysten und Rating-Agenturen fliegen, wodurch Investoren weniger Einblick in die Geschäftsmodelle, Unternehmenskultur und Ertragsdynamik erhalten. Dies kann dafür sorgen, dass die Aktien dieser „Hidden Champions“ unterbewertet sind und somit attraktive Anlagechancen bieten.

Wo liegen die Vorteile des hauseigenen Research?

Während die Mehrheit unserer Wettbewerber bei der Suche und Auswahl von grünen Aktien auf Bewertungen durch Nachhaltigkeits-Rating-Agenturen setzt, nehmen wir diesen zentralen Aspekt des Investmentprozesses selbst in die Hand. Nur so können wir gewährleisten, dass wir die wirklich grünen Small und Mid Caps finden, die als Hidden Champions die Nachhaltigkeitswende voranbringen, denn für die Rating-Agenturen sind diese Unternehmen oft zu klein oder unbekannt, als dass es sich lohnt, diese Aktien zu bewerten. Im Vergleich zu unseren Wettbewerbern ergibt sich daraus ein klarer Vorteil, denn wir vergrößern unser potenzielles Investmentuniversum um ein Vielfaches.

Durch eigenes Research kann das konsequente Nachhaltigkeitsverständnis besser umgesetzt werden. Nach einigen Tests mussten wir feststellen, dass die Bewertungen von Rating-Agenturen unsere Nachhaltigkeitsansprüche nicht erfüllen. Daher wird jede interessante Aktie hinsichtlich ihrer Performance und der Einhaltung der Nachhaltigkeitskriterien akribisch von uns durchleuchtet, wodurch wir schneller, effizienter und gründlicher arbeiten.

Wie und wo kann ich als Anleger/in investieren?

Der WIWIN just green impact! Aktienfonds ist ab dem 25. Mai über Ihre Hausbank erhältlich. Um den Fonds eindeutig zuordnen zu können, benötigen Sie lediglich die Wertpapier-Kennnummer (WKN). Weitere Informationen – unter anderem über die Kosten und Risiken – finden Sie unter www.justgreenimpact.de

Herzliche Grüße
Ihr WIWIN just green impact! Aktienfonds Team

Rechtliche Hinweise/Disclaimer zum Fonds Advisor

Warnhinweis: Werbung. Die auf dieser Seite dargestellten Informationen stellen keine Anlageberatung und keine Kaufempfehlung dar.

Dies ist ein Finanzprodukt der WIWIN Green Impact Fund GmbH (Fonds Advisor) unter dem Haftungsdach der NFS Netfonds Financial Service GmbH. Verwaltet wird der WIWIN just green impact! Aktienfonds von der Kapitalverwerwaltungsgesellschaft Axxion S.A.

Die Anlageberatung und Anlagevermittlung (§ 1 Abs. 1a Satz 2 Nr. 1 und 1a KWG) bieten wir Ihnen ausschließlich als vertraglich gebundener Vermittler gemäß § 2 Abs. 10 KWG für Rechnung und unter der Haftung der NFS Netfonds Financial Service GmbH, Heidenkampsweg 73, 20097 Hamburg (NFS) an. Die NFS ist ein freies und unabhängiges Finanzdienstleistungsinstitut und verfügt über die erforderlichen Erlaubnisse der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin). Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage im Impressum.

Diese vorstehenden Darstellungen der WIWIN Green Impact Fund GmbH dienen ausschließlich Informationszwecken und stellen insbesondere kein Angebot oder eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes noch einen Rat oder eine persönliche Empfehlung bezüglich des Haltens, des Erwerbs oder der Veräußerung eines Finanzinstruments dar. Die WIWIN Green Impact Fund GmbH empfiehlt, sich vor Abschluss eines Geschäftes kunden- und produktgerecht und unter Berücksichtigung Ihrer persönlichen Vermögens- und Anlagesituation beraten zu lassen und Ihre Anlageentscheidung nicht allein auf diese Veröffentlichung zu stützen.

Soweit in dieser Ausarbeitung Aussagen über Preise, Zinssätze oder sonstige Indikationen getroffen werden, beziehen sich diese ausschließlich auf den Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung und enthalten keine Aussage über die zukünftige Entwicklung, insbesondere nicht hinsichtlich zukünftiger Gewinne oder Verluste.

Wertpapiergeschäfte sind grundsätzlich mit Risiken, insbesondere dem Risiko des Totalverlustes des eingesetzten Kapitals, behaftet.

Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen sind unverbindlich und enthalten keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Richtigkeit und dienen allein der Orientierung und Darstellung von möglichen geschäftlichen Aktivitäten.

An den Anfang scrollen