skip to Main Content

Mainz/München, 15. Oktober 2019 – Die VoltStorage GmbH hat eine Million Euro über die Online-Plattform für nachhaltige Investments WIWIN eingesammelt – in einer Rekordzeit von nur zehn Tagen. Das Münchner Unternehmen entwickelt und produziert innovative Stromspeicher für Privathaushalte auf Basis der Vanadium-Redox-Flow-Technologie und zeigt damit eine ökologische Alternative zur herkömmlichen Speichertechnologie aus Lithium auf. Insgesamt haben sich mehrere Hundert Privatanleger an der Crowdinvesting-Kampagne über WIWIN beteiligt.

Das Fundingziel der Kampagne war ursprünglich auf 700.000 Euro festgelegt, wurde jedoch bereits innerhalb weniger Tage deutlich überzeichnet. WIWIN und VoltStorage haben sich daher kurzfristig auf eine Erhöhung des Fundingziels auf eine Million Euro verständigt, um auch weiteren interessierten Anlegern die Möglichkeit einer Investition zu geben. WIWIN-Gründer Matthias Willenbacher freut sich über das große Interesse der Investoren: „VoltStorage ist eines der innovativsten Greentechs Deutschlands, das in einer Schlüsseltechnologie der Energiewende einen extrem spannenden Ansatz verfolgt. Stromspeicher sind für die Umstellung der Stromversorgung auf 100 Prozent Erneuerbare absolut essenziell. Das haben die Investoren verstanden – und geben mit ihrem Investment ein deutliches Signal für mehr Nachhaltigkeit und Klimaschutz.“

Die VoltStorage GmbH aus München stellt innovative Stromspeicher für Privathaushalte her, die – bis dato einzige im Markt – auf der Vanadium-Redox-Flow (VRF)-Technologie basieren. Die Speicherlösungen sind besonders ökologisch, da sie ohne seltene Materialien und Konfliktrohstoffe auskommen. Zudem sind die VRF-Stromspeicher vollständig recycelbar, zu 100 Prozent nicht entflammbar und lassen sich beliebig oft be- und entladen, ohne an Kapazität zu verlieren.

CEO Jakob Bitner will das über WIWIN eingesammelte Kapital unter anderem in den Ausbau der Serienproduktion des Solarstromspeichers VoltStorage SMART investieren: „Wir freuen uns sehr über den Erfolg der Crowdinvesting-Kampagne. Das große Commitment der Privatanleger bestätigt, was wir in zahlreichen Gesprächen mit Kunden und Fachpartnern erfahren: Es besteht eine hohe – und stetig steigende – Nachfrage nach einer ökologischen und ressourcenschonenden Stromspeicheralternative. Mit unseren VRF-Stromspeichern können wir diese bedienen und eine technologische Markterweiterung realisieren.“ Um das Wachstum von VoltStorage auch über das Crowdinvesting hinaus voranzutreiben, plant das Gründerteam um Jakob Bitner bereits die nächsten Schritte: „Wir stehen derzeit in aussichtsreichen Verhandlungen mit institutionellen Investoren, die unsere Wachstumsstrategie langfristig mittragen wollen“, so der CEO.

Das VoltStorage-Investment über WIWIN erfolgte in Form eines Nachrangdarlehens mit qualifiziertem Rangrücktritt und läuft bis 31.12.2024. Die Rendite liegt bei 7% p.a. Darüber hinaus erhalten die Anleger einen Frühzeichnerbonus von einmalig 1,5%.

Über die VoltStorage GmbH: Die VoltStorag eGmbH entwickelt innovative Stromspeicher für Photovoltaik-Anlagen in Privathaushalten auf Basis der Vanadium-Redox-Flow Technologie. Aktuelles Produkt des Unternehmens: Der VoltStorage SMART– ein kompaktes „All-in-One“-Gerät und kompatibel mit jedem Hausanschluss und jeder Photovoltaikanlage. Mit einer Speicherkapazität von 6,2 kWh und einer Dauerleistung von 1,5 kW ist er für die wirtschaftliche Eigenverbrauchsoptimierung ausgelegt. Alle Stromspeicher des 2016 in München gegründeten Startups werden in Deutschland hergestellt und bieten hohe Produktqualität „Made in Germany“. Weitere Informationen unter www.voltstorage.com.

Back To Top