Überspringen zu Hauptinhalt

Das Angebot im Detail

Anbieterin und Emittentin der vorliegenden Kapitalanlage ist die enen Dachprojekte zur Nutzung von photovoltaischer Energie UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Bündel 6, Bruder-Kremer-Straße 6, 65549, Limburg a. d. Lahn, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Limburg a. d. Lahn unter HRA 3420. Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Zeit errichtet.

Der Bau und Betrieb von photovoltaischen Dachanlagen.

Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt einschließlich vorinsolvenzlicher Durchsetzungssperre

Die Mindestzeichnung beträgt 500,00 Euro. Anlagebeträge müssen durch 50 teilbar sein.

260.000,- Euro

Die Laufzeit von enen Solar II endet am 30.06.2029, soweit nicht zuvor eine Kündigung gemäß §7 der Bedingungen der Vermögensanlage erfolgt ist.

Ein ordentliches Kündigungsrecht des jeweiligen Gläubigers besteht nicht. Die Emittentin ist berechtigt, das Nachrangdarlehen ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von vier Wochen zum Ende eines Kalendermonats zu kündigen. In diesem Fall verpflichtet sich die Emittentin zur vollständigen Rückzahlung des eingeworbenen Kapitals inklusive der bis zum Zeitpunkt der Kündigung angefallenen Zinsen an die Gläubiger. Die Rückzahlung zum valutierten Anlagebetrag erfolgt zzgl. einer Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 50 % der Zinszahlungen, die auf das Nachrangdarlehen vom Ende der Laufzeit (in Folge der Kündigung) bis zum 30. Juni 2029 noch fällig geworden wären.
Ein etwaiges Recht zur außerordentlichen Kündigung des Nachrangdarlehens aus wichtigem Grund bleibt hiervon unberührt (§ 7 der Bedingungen der Vermögensanlage).

Ab dem Einzahlungstag verzinst sich der jeweils ausstehende Nennbetrag (valutierter Anlagebetrag) mit einem Zinssatz von jährlich 4,0 % bis einschließlich 30. Juni 2029. Sind Zinsen für einen Zeitraum von weniger als einem Jahr zu berechnen, erfolgt die Berechnung auf den Tag genau nach der Methode act/act. Die Zinsen werden jährlich nachträglich an jedem Zinstermin fällig. Zinstermin ist jeweils der fünfte Bankarbeitstag nach Ablauf einer Zinsperiode.

Die Rückzahlung des Nachrangdarlehens erfolgt in einer jährlichen Teiltilgung (Teilrückzahlung) des ursprünglich eingezahlten Anlagebetrages von jährlich 3,8 %. Nach Ablauf der Laufzeit erfolgt die Resttilgung unter Berücksichtigung der Zahlungsvorbehalte zum verbleibenden valutierten Anlagebetrag. Die Emittentin verpflichtet sich vorbehaltlich der Zahlungsvorbehalte, die nachrangigen Darlehen in Höhe der jährlichen Teiltilgungen am fünften Bankarbeitstag nach Ablauf des jeweiligen Zinslaufes bzw. nach dem Ende der Laufzeit zurückzuzahlen.

Im Fall der Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Emittentin werden Forderungen aus dem Nachrangdarlehen erst nach den Forderungen im Sinne von § 39 Absatz 1 Nr. 1 bis 5 der Insolvenzordnung erfüllt.

Die Anlagestrategie der Vermögensanlage sieht vor, das Nachrangdarlehen in die Finanzierung einer Photovoltaikanlage in 99510, Niederroßla zu investieren.

Es wird kein Agio erhoben.

Die Haftung des Anlegers ist auf den Anlagebetrag begrenzt. Eine Nachschusspflicht gegenüber der Emittentin besteht nicht.

Hinweis: Dieses Angebot richtet sich nicht an Staatsbürger*innen der Vereinigten Staaten von Amerika.

An den Anfang scrollen