Überspringen zu Hauptinhalt

Das Chancen-Profil von enen Solar II

Der in Aussicht gestellte Zinssatz der Kapitalanlage basiert auf konservativ kalkulierten und relativ gut prognostizierbaren Umsatzerlösen der bereits fertiggestellten und ans Netz angeschlossenen PV-Anlage.

Grundlage für die Einnahmen der Projektgesellschaft sind der spezifische Stromertrag sowie die fixe, gesetzlich festgelegte Einspeisevergütung nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Die PV-Anlage erhält nach ihrer Inbetriebnahme über 20 Jahre lang einen festen Preis für jede erzeugte Kilowattstunde Strom. Da Strom aus erneuerbaren Energien von den Netzbetreibern vorrangig abgenommen werden muss, besteht nicht die Gefahr, dass die Emittentin keinen Abnehmer für den erzeugten Strom findet. Dies macht die künftige Entwicklung der jährlichen Einnahmen auch über die Laufzeit der Kapitalanlage hinaus gut prognostizierbar. Auf der Ausgabenseite basiert die Planung auf langjährig abgeschlossenen Wartungsverträgen und einem umfangreichen Versicherungspaket, so dass die Betriebskosten der Projektgesellschaft auch über die Laufzeit der Kapitalanlage hinweg gut prognostiziert werden können.

Bei der Auswahl der verbauten Komponenten der PV-Anlagen (insbesondere Module, Wechselrichter und Unterkonstruktion) wurde darauf geachtet, technisch hochwertige Komponenten (Bloomberg Tier 1), für die entsprechende marktübliche Herstellergarantien vorliegen, zu verwenden. Zusätzlich verfügt die Anlage über einen umfangreichen Versicherungsschutz, bestehend aus Betriebshaftpflicht-, Elektronik-und Betriebsunterbrechungsversicherung, um die Anlage gegen alle von der Projektgesellschaft als wesentlich erachteten Betriebsrisiken abzusichern.

Die an der enen Dachprojekte zur Nutzung von photovoltaischer Energie UG (haftungsbeschränkt) & Co. KG Bündel 6 beteiligten Gesellschaften bzw. Personen verfügen über langjährige Erfahrung in der Planung, Realisierung und dem Betrieb von PV-Anlagen und haben bereits zahlreiche Anlagen finanziert und realisiert. Diese Expertise wird bei der Planung, Verwaltung und der kontinuierlichen wirtschaftlichen Optimierung der PV-Anlage von Nutzen sein. Die technische Betriebsführung wird von einem spezialisierten Dienstleister – der enen Klupsch PV Dachanlagen Betriebsführung GmbH (www.enen-bf.energy) übernommen. Der Inhaber der enen endless energy Firmengruppe, Jürgen Mäurer, hat diese Betriebsführungsgesellschaft mitgegründet. Die enen endless energy GmbH ist an der enen Klupsch PV-Dachanlagen Betriebsführung GmbH zu 50% beteiligt.

Eine Nachschusspflicht der Nachrangdarlehensgeber ist ausgeschlossen. Für den Nachrangdarlehensgeber besteht also keine Verpflichtung, Zahlungen an die Emittentin zu leisten, die über die ursprünglich erbrachte Zeichnungssumme hinausgehen.

Zum Erstellungszeitpunkt der vorliegenden Anlagebroschüre ist bekannt, in welches Objekt die Mittel aus der Kapitalanlage fließen. Somit entfallen Risiken weitgehend, die bestehen würden, wenn entsprechende Objekte erst identifiziert und erworben werden müssten. Da es sich um eine bestehend Anlage handelt, sind zudem Bau- und Projektierungskosten bekannt.

Hinweis: Die Unternehmens- bzw. Projektbeschreibung auf der Plattform erhebt nicht den Anspruch, alle Informationen zu enthalten, die für die Beurteilung der angebotenen Anlage erforderlich sind. Bitte nutzen Sie die Möglichkeit, der Emittentin über die Plattform Fragen zu stellen, informieren Sie sich aus unabhängigen Quellen und holen Sie fachkundige Beratung ein, wenn Sie unsicher sind, ob Sie diesen Darlehensvertrag abschließen sollten.

Hinweis: Dieses Angebot richtet sich nicht an Staatsbürger*innen der Vereinigten Staaten von Amerika.

An den Anfang scrollen