Überspringen zu Hauptinhalt

Das Angebot im Detail

Anbieterin und Emittentin der vorliegenden Kapitalanlage ist die „CCM Zweite Wohnwerte Hamburg GmbH & Co. KG“, Borselstraße 16 A, 22765 Hamburg, eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Hamburg unter HRA 125317. Die Gesellschaft ist auf unbestimmte Zeit errichtet.

Der wichtigste Tätigkeitsbereich der Emittentin ist der Ankauf, die Bebauung und der Verkauf von Grundstücken auf eigene Rechnung.

Nachrangdarlehen mit qualifiziertem Rangrücktritt einschließlich vorinsolvenzlicher Durchsetzungssperre

Die Mindestzeichnung beträgt 500,00 Euro. Anlagebeträge müssen durch 50 teilbar sein.

550.000,- Euro

Die Laufzeit des Nachrangdarlehen beginnt am jeweiligen Gewährungszeitpunkt (Tag der Gutschrift des Anlagebetrags nach Zeichnung auf dem Konto der Emittentin) und endet am 31. Mai 2023.

Ein ordentliches Kündigungsrecht des Anlegers während der Laufzeit besteht nicht. Die Emittentin ist ab dem 01. Mai 2022 berechtigt, das Nachrangdarlehen ohne Angabe von Gründen mit einer Frist von vier Wochen zum Ende eines Kalendermonats zu kündigen. Die Rückzahlung des Nachrangdarlehens erfolgt zzgl. einer Vorfälligkeitsentschädigung in Höhe von 40 % der Zinszahlungen, die bis zum Laufzeitende noch fällig geworden wären.

Die Anleger haben ab Einzahlung das Recht auf Zahlung von Zinsen in Höhe von 7,00 % p. a. bis einschließlich 31. Mai 2023. Die Zinsen werden jährlich nachträglich am fünften Bankarbeitstag nach dem Ablauf des jeweiligen Zinslaufs fällig. Der erste Zinslauf endet am 31.05.2022 und der zweite Zinslauf endet am 31.05.2023. Zinsen werden ab dem Tag der Einzahlung nach der Methode act/act berechnet. Die Berechnung der Zinsen erfolgt durch die Emittentin.

Die Emittentin wird die Nachrangdarlehen vorbehaltlich der Regelungen des Rangrücktritts und der vorinsolvenzlichen Durchsetzungssperre am 07. Juni 2023 unbar durch Überweisung auf ein Konto des Anlegers zurückzahlen.

Im Fall der Eröffnung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Emittentin werden Forderungen aus dem Nachrangdarlehen erst nach den Forderungen im Sinne von § 39 Absatz 1 Nr. 1 bis 5 der Insolvenzordnung erfüllt.

Die angebotene Vermögensanlage soll für die Finanzierung des Neubaus eines Mehrfamilienhauses mit fünf Wohneinheiten mit einer Wohn- und Nutzfläche von insgesamt 494,51 m2 genutzt werden. Dafür hat die Emittentin das Baugrundstück Am Hegen 64, 22149 Hamburg mit einer Grundstücksfläche von ca. 785 m² mit notariellem Kaufvertrag vom 23. März 2021 erworben. Der Baugenehmigungsantrag wurde am 22. März 2021 beim Bezirksamt Wandsbeck gestellt. Der Baubeginn ist – vorbehaltlich der Erteilung der Baugenehmigung – für das vierte Quartal 2021 geplant und die Fertigstellung im zweiten Quartal 2022.

Es wird kein Agio erhoben.

Die Haftung des Anlegers ist auf den Anlagebetrag begrenzt. Eine Nachschusspflicht gegenüber der Emittentin besteht nicht.

Außerhalb eines Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Emittentin sowie außerhalb einer Liquidation der Emittentin sind Zahlungen auf die Zahlungsansprüche des Anlegers (Zins – sowie Rückzahlungen) solange und soweit ausgeschlossen, wie diese Zahlungen

  • zu einer Zahlungsunfähigkeit der Emittentin im Sinne des § 17 InsO oder einer Überschuldung der Emittentin im Sinne des § 19 InsO führen oder
  • bei der Emittentin eine Zahlungsunfähigkeit im Sinne von § 17 InsO oder eine Überschuldung im Sinne von § 19 InsO bereits besteht.

Diese Regelung wird vorinsolvenzliche Durchsetzungssperre genannt.

Die vorinsolvenzliche Durchsetzungssperre bewirkt eine Wesensänderung der Geldhingabe vom Fremdkapital mit unbedingter Rückzahlungsverpflichtung hin zur unternehmerischen Beteiligung. Die vorinsolvenzliche Durchsetzungssperre gilt bereits für die Zeit vor Eröffnung eines Insolvenzverfahrens. Der Anleger kann demzufolge bereits dann keine Erfüllung seiner Ansprüche aus den Nachrangdarlehen verlangen, wenn die Emittentin im Zeitpunkt des Leistungsverlangens des Anlegers überschuldet oder zahlungsunfähig ist oder dies zu werden droht. Der Ausschluss dieser Ansprüche kann für eine unbegrenzte Zeit wirken.

Hinweis: Dieses Angebot richtet sich nicht an Staatsbürger*innen der Vereinigten Staaten von Amerika.

An den Anfang scrollen