skip to Main Content

Die Nutzung ist für Investoren in der Regel kostenfrei. Für Investitionen werden bei den meisten Produkten kein Ausgabeaufschlag (Agio) erhoben. Es werden auch keine sonstigen Gebühren für Sie fällig.

Bei WIWIN können alle investieren, die ihren Wohnsitz oder Gesellschaftssitz in der Bundesrepublik Deutschland haben und das 18. Lebensjahr vollendet haben.

Solange das Produkt bei WIWIN angeboten wird, kann investiert werden – auch mehrfach. Bei manchen Produkten (Nachrangdarlehen) gibt es aufgrund von gesetzlichen Rahmenbedingungen eine Einzelanlegerbegrenzung auf 10.000 EUR, so dass in diesen Fällen kein höherer Anlagebetrag investiert werden kann.

Nein. Die Zinsen werden von den Emittenten unserer Produkte in voller Höhe und vor Steuern ausgezahlt, das heißt ohne Abzug der Kapitalertragssteuer, des Solidaritätszuschlages und einer eventuell anfallenden Kirchensteuer.

Daher bitten wir Sie, die Zinsen im Rahmen ihrer Steuererklärung selbst anzugeben und zu versteuern.

Die Laufzeit der über WIWIN angebotenen Kapitalanlagen ist sehr unterschiedlich. Manche Angebote haben mit ca. drei Jahren eine recht kurze Laufzeit. Andere Angebote, insb. im Bereich erneuerbare Energien laufen weit über 10 Jahre. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit, die Beteiligungen an Dritte zu verkaufen, jedoch gibt es hierfür keinen geregelten Marktplatz, sodass Sie selbst einen Käufer finden müssten.

Aus diesem Grund sollten Sie nur Beträge investieren, auf die Sie für die jeweilige Laufzeit der Kapitalanlage nicht angewiesen sind.

Ihre Investition tätigen Sie immer direkt in das von Ihnen ausgewählte Produkt. Das investierte Kapital steht somit immer dem Projektinhaber (Emittenten) zur Verfügung. Es verbleibt nicht bei WIWIN. Deshalb ist es nicht möglich, bereits investiertes Kapital im Nachhinein in ein anderes Produkt zu übertragen. Während der Laufzeit erhalten Sie Ihre Zinsen und je nach Produktstrukturierung über die Laufzeit verteilte oder endfällige Tilgungszahlungen. Anschließend stehen die Mittel wieder zur Verfügung und können in andere Anlageprodukte investiert werden.  Natürlich können Sie auch zur gleichen Zeit Investitionen in mehrere Projekte tätigen, wodurch Sie ihr persönliches Risiko streuen.

WIWIN ist ein vertraglich gebundener Vermittler im Sinne des § 2 Abs. 10 KWG und wird bei der Vermittlung von Finanzinstrumenten unter der Haftung der Effecta GmbH, Florstadt, tätig. Als sogenannter Erfüllungsgehilfe steht WIWIN somit unter der strengen Aufsicht der Effecta GmbH. Als Anleger beauftragen Sie formal die Effecta GmbH mit der Vermittlung der auf www.wiwin.de angebotenen Kapitalmarktprodukte. Sowohl die gesamte Abwicklung als auch die Kommunikation läuft über WIWIN als Ihrem unmittelbaren Ansprechpartner.

Bei WIWIN können Sie bereits ab 500 Euro in nachhaltige Kapitalanlagen investieren. Die Höchstsumme für eine Investition in Produkte über prospektfreie Nachrangdarlehen, die häufig auch als Schwarmfinanzierung bezeichnet werden, ist gesetzlich vorgeschrieben und liegt bei 10.000 Euro. Bei anderen Produkten können auch höhere Zeichnungssummen möglich sein. Die genaue Mindest- und Maximalzeichnungssumme können Sie auf der jeweiligen Produktseite erfahren.

Die Höhe der Verzinsung ist abhängig vom jeweiligen Produkt und liegt in der Regel zwischen zwei und sieben Prozent. Teilweise werden auch erfolgsabhängige Zinsbausteine angeboten. Sie finden die Zinsen auf den Produktseiten.

Die Kündigungsbedingungen sind abhängig von dem jeweiligen Produkt. Informationen über die Kündigungsmöglichkeiten finden sie auf der entsprechenden Produktseite.

Die gesetzliche Widerrufsfrist beträgt 14 Tage.

Als Finanzdienstleister sind wir laut Geldwäschegesetz dazu verpflichtet, Sorgfaltspflichten einzuhalten und interne Sicherungsmaßnahmen zu treffen, um Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung zu verhindern bzw. zu erkennen. Zu den Sorgfaltspflichten gehört es, die Identität unserer Vertragspartner und Anleger festzustellen und zu überprüfen.

Wir bieten Ihnen mehrere Möglichkeiten an, am einfachsten und schnellsten für Sie ist die Online-Identifizierung. Nach der Anmeldung im POSTID-Portal stehen Ihnen folgende Identifikationsmöglichkeiten zur Verfügung:

  1. Videochat über einen Webbrowser
  2. Videochat per Smartphone-App
  3. Mit dem neuen Personalausweis (freigeschaltete eID-Funktion und ein entsprechendes Kartenlesegerät werden hier vorausgesetzt)

Falls Sie sich nicht online identifizieren lassen möchten, haben Sie folgende Möglichkeiten:

  1. In einer Postfiliale Ihrer Wahl
  2. Bei einem Kreditinstitut/Finanzdienstleistungsinstitut, einem Versicherungsunternehmen, Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer, Steuerberater, Steuerbevollmächtigten oder Notar
  3. Persönlich im Büro von WIWIN in Mainz

Egal welche Möglichkeit Sie wählen: Die Identifizierung ist für Sie selbstverständlich kostenlos.

Die Zeichnungsphase kann von Produkt zu Produkt variieren. Dies legt der jeweilige Projektinhaber fest, der auch Emittent des Anlageprodukts ist. Genaue Informationen zur Zeichnungsphase des Produkts finden sie auf der entsprechenden Produktseite.

Die Entscheidung, in welches Produkt Sie investieren wollen, liegt ganz bei Ihnen. Es werden auf unserer Seite nur Vorhaben mit einem nachhaltigen Hintergrund zugelassen. Zudem muss das Geschäftsmodell absolut nachvollziehbar, ausgereift und erfolgsversprechend sein. Wir empfehlen Ihnen, nur in Projekte zu investieren, deren Geschäftsmodell Sie persönlich nachvollziehen können. Investieren Sie nicht in Produkte, die für Sie nicht verständlich sind.

Bei unseren Angeboten handelt es sich um Kapitalmarktprodukte, die nicht von der Einlagensicherung abgedeckt sind.

Nein, wir benötigen immer eine natürliche Person als Handelnden (Zeichner), die auch alle erforderlichen Angaben macht. Es ist aber möglich, für den Ehepartner eine Vollmacht über den Tod hinaus zu geben. In diesem Fall muss der Bevollmächtigte auch nach Geldwäschegesetz identifiziert werden. Laden Sie bitte zunächst das Vollmacht-Formular des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz herunter, füllen Sie es aus und senden oder faxen Sie es uns zu. Bitte wenden Sie sich anschließend zur Identifikation an unser Serviceteam (Kontakt).

Gemäß der Richtlinie 2014/65/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Mai 2014 über Märkte für Finanzinstrumente ist die WIWIN verpflichtet, alle Gespräche aufzuzeichnen, die sich auf „Geschäfte und die Erbringung von Dienstleistungen, die sich auf die Annahme, Übermittlung und Ausführung von Kundenaufträgen beziehen“ (Art. 16 Abs. 7 der Richtlinie). Diese Anforderungen, die nicht zuletzt dem Schutz der Verbraucher dienen, setzt WIWIN durch die automatische Aufzeichnung eingehender Telefonate und im Einzelfall die Aufzeichnung ausgehender Telefonate um. Gerne können Sie sich in einem Gespräch mit unseren Mitarbeitern über die Details informieren – sprechen Sie uns einfach an.

Back To Top