skip to Main Content

Cashflow

Der Cashflow eines Unternehmens oder Projektes wird berechnet, indem innerhalb eines bestimmten Zeitraums die tatsächlichen Ausgaben von den tatsächlichen Einnahmen abgezogen werden. Sind insgesamt mehr Mittel zu- als abgeflossen, ist der Cashflow positiv. Ist der Cashflow negativ, spricht man von einem Mittelabfluss. Damit gibt der Cashflow Auskunft über die Liquiditätslage einer Kapitalgesellschaft (z. B. einer Aktiengesellschaft).

Back To Top