Dezentrale Energieversorgung

Eine dezentrale Energieversorgung ist durch die geografische Nähe von Energieerzeugung und –verbrauch gekennzeichnet. Die Energieversorgung wird durch viele kleinere Anlagen, wie beispielsweise Solaranlagen oder Windenergieanlagen, die sich in der Nähe der Verbraucher befinden, gewährleistet.