skip to Main Content

EEG-Umlage

Die EEG-Umlage ist die Differenz zwischen dem an der Börse gehandelten Strompreis und der gesetzlich geregelten Vergütung für den Ausbau erneuerbarer Energien.

Hintergründe zur EEG-Umlage

Durch die steigende Einspeisung von erneuerbaren Energiequellen in das Stromnetz sinken die Preise für den an der Börse gehandelten Strom. Dieser positive  Effekt wird jedoch nicht von den Energiekonzernen an den Verbraucher weitergegeben, was die Differenz zwischen börslich gehandeltem Strompreis und der durch das EEG geregelten Vergütung erhöht. Zudem gibt es eine Regelung, die es industriellen Unternehmen aus wirtschaftlichen Gründen ermöglicht, sich von der EEG-Umlage befreien zu lassen. Diese Ausnahmen führen dazu, dass die Vergünstigungen nicht bei den Privathaushalten ankommen.

Back To Top