GbR

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts (kurz: GbR) ist auch unter dem Namen BGB-Gesellschaft bekannt. Sie entsteht durch den Zusammenschluss von zwei oder mehr Gewerbetreibenden bzw. Freiberuflern. Als Personengesellschaft haften die Gesellschafter jeweils mit ihrem Privatvermögen für die Verbindlichkeiten der Gesellschaft. Mindestanforderungen an die Kapitalausstattung der Gesellschaft bestehen nicht.