Onshore-Windkraft

Windkraftanlagen, welche auf dem Festland stehen und somit eine dezentrale Energieversorgung ermöglichen, werden als Onshore-Windenergieanlagen (Onshore-Windkraft) bezeichnet.

Details zur Onshore-Windkraft

Windenergieanlagen Nußbach (Onshore-Windkraft)

Windenergieanlagen auf einem Feld in der Nähe von Nußbach

Die windreichsten Standorte für Onshore-Anlagen befinden sich in Nordeutschland. Rund 42 % der deutschen Onshore-Anlagen befinden sich hier.  Besonders viel Wind weht übrigens in Niedersachen, das deshalb auch der ideale Standort für Windenergieanlagen ist. Die Anlagen werden von den Herstellen ständig weiterentwickelt und somit zunehmend effizienter. Im Jahr 2015 wurden rund 13 % des in Deutschland erzeugten Stroms von Windenergieanlagen erzeugt.

Im Gegensatz zu den Onshore-Anlagen, stehen die Offshore-Windkraftanlagen im Meer.