skip to Main Content

Privatanleger

Als Privat- bzw. Kleinanleger werden in der Finanzwirtschaft Personen bezeichnet, die in der Regel über keine professionellen bzw. tiefergehenden Finanzmarktkenntnisse verfügen. Privatanleger sind also natürliche Personen, die am Kapitalmarkt ausschließlich ihre persönlichen Interessen vertreten (z. B. die Verwaltung des privaten Vermögens). Der Privatanleger legt sein Kapital demnach auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko an.

Back To Top