Überspringen zu Hauptinhalt

Milk the Sun: Wissenswertes rund um den Betrieb gewerblicher Photovoltaikanlagen

Der Betrieb von Photovoltaikanlagen ist keine einfache Angelegenheit. Von der Finanzierung über die Wartung bis zum Verkauf einer Solaranlage existiert eine Vielzahl an zu beachtenen Regularien, Risiken und anderen Stolpersteinen. Umso fundierteres Wissen benötigt der Anlagenbetreiber. Milk the Sun klärt auf.

Wer die Dringlichkeit der Energiewende einmal erkannt hat, der greift regelmäßig auch selbst gern auf die Solarenergie zurück. So ist es nicht verwunderlich, dass der in Photovoltaikanlagen erzeugte Bruttostrom innerhalb Deutschlands bereits von 6,6 Milliarden Kilowattstunden im Jahr 2009 auf 45 Milliarden Kilowattstunden im Jahr 2019 gestiegen ist. Auch weltweit nimmt die installierte Leistung der EE-Anlagen stetig zu. Doch der Betrieb gewerblicher Photovoltaikanlagen erfordert spezifische Kenntnisse, die bislang nirgendwo gebündelt zu finden waren. Diese Lücke hat Milk the Sun, der weltweit größte offene und transparente Online-Marktplatz für Photovoltaikprojekte und Solaranlagen, nun durch die Veröffentlichung eines 60-seitigen Betreiberleitfadens geschlossen.

Der in Zusammenarbeit mit 13 versierten Partnern entwickelte Guide bietet eine praxisnahe Übersicht zu den wichtigsten Themen rund um den effizienten Betrieb einer PV-Anlage und trägt so zur Steigerung der Rentabilität von Investitionen in erneuerbare Energien bei. Der Betreiberleitfaden thematisiert u.a. Folgendes:

  • Wie manage ich meine PV-Anlage effizient?
  • Welche gesetzlichen Betreiberpflicht müssen beachtet werden?
  • Welche steuerlichen Themen sind relevant?
  • Wie warte ich meine PV-Anlage richtig?
  • Welche Finanzierungs- und Versicherungsmöglichkeiten gibt es?
  • Wie optimiere ich meine Rendite?
  • Was ist beim Verkauf einer PV-Anlage zu beachten?

Den vollständigen Leitfaden können interessierte Anlagenbesitzer und -betreiber hier herunterladen.

 

Informationen zu Quellen & Bildrechten

An den Anfang scrollen