skip to Main Content

Mainz/Frankfurt, 30. Oktober 2019 – Die Convercycle Bikes GmbH entwickelt und produziert eine völlig neue Art von Fahrrädern: Ein City Bike und Cargo Bike in einem, das ermöglicht, Lasten spontan und einfach im Alltag zu transportieren. Mit den Löwen konnte sich das Frankfurter Startup nicht auf einen Deal einigen. Das hält Convercycle Bikes aber nicht vom weiteren Wachstum ab: Den Start der Serienproduktion finanziert das Startup unter anderem durch eine Crowdinvesting-Kampagne über die Online-Plattform für nachhaltige Investments WIWIN.

650.000 Euro will Convercycle Bikes durch die Crowdinvesting-Kampagne bei www.wiwin.de einsammeln. Weiteres Kapital soll von institutionellen Investoren kommen. Das Geld ist vorrangig für den Start der Serienproduktion des Convercycle Bikes vorgesehen und wird für die Produktion des Rahmens und die Bestellung der Komponenten benötigt. Für WIWIN-Gründer Matthias Willenbacher hängt der Erfolg der Mobilitätswende entscheidend von innovativen und nachhaltigen Ansätzen ab: „Das Convercycle Bike bietet einzigartige Möglichkeiten und wird noch mehr Leute dazu bewegen, das Auto für kürzere Strecken stehen zu lassen oder sogar gänzlich darauf zu verzichten. Das ist genau der richtige Ansatz, um die Luftqualität in unseren Städten zu verbessern und Emissionen zu reduzieren.“

Das Convercycle Bike ist sowohl als Standardbike-Variante als auch als E-Bike-Variante erhältlich. Seine kompakten Maße unterscheiden sich im eingeklappten Zustand nicht von einem herkömmlichen Fahrrad. Und: Egal ob im Fahrradständer, dem Fahrradkeller oder im schmalen Hausflur – es lässt sich überall möglichst einfach abstellen. Über Crowdfunding-Kampagnen auf Kickstarter und Indiegogo konnte das Unternehmen seit dem Start der Umsetzung Ende 2018 bereits über 330 Unterstützer – und somit über 430.000 Euro – einsammeln.

Fast drei Millionen Zuschauer*innen verfolgten am 29. Oktober 2019 gespannt den Auftritt der beiden Convercycle Bikes-Gründer David Maurer-Laube und Björn Kister bei der Höhle der Löwen auf VOX. Ein Deal mit einem der Löwen in das nachhaltige Vorbild-Startup kam nicht zustande, doch das hält Convercycle Bikes nicht vom weiteren Wachstum ab. Der Gründer David Maurer-Laube dazu: „Wir haben ein Produkt, mit dem wir möglichst vielen Menschen die Möglichkeit geben wollen, das Auto stehen zu lassen und nachhaltige Mobilität zu leben. Daher lag es nahe, dass wir uns auch bei der Finanzierung an die Crowd wenden, sodass viele Menschen uns auch finanziell unterstützen können.“ Schon in wenigen Wochen soll nun die Crowdinvesting-Kampagne über WIWIN starten. Dabei können sich interessierte Anleger ab 500 EUR an dem Startup beteiligen – und so vom Erfolg des Unternehmens profitieren.

Back To Top