skip to Main Content

Das Unternehmen im Detail


Pfalzwasser Getränke GmbH, HRB 730452, Amtsgericht Mannheim.

Jörn Walkling (Gesellschafter und Geschäftsführer)
Nazanin Fezoni (Gesellschafterin und Geschäftsführerin)
Bastian Arend (Gesellschafter)

Das Stammkapital der drei Gesellschafter beträgt je 8.334,00 €.

Die Gründer der Pfalzwasser Getränke GmbH legen – wie auch ihre Kundenzielgruppe – besonderen Wert auf bewusste und gesunde Ernährung. Mit ihrer Erfahrung in den Bereichen Betriebswirtschaftslehre, Produktentwicklung, Produktion, Verkauf, Marketing, Design und Logistik ist es ihnen möglich, die Anforderungen an ein hochwertiges, alkoholfreies Erfrischungsgetränk zu formulieren und in ein ausgereiftes Produkt umzusetzen.

Pfalzwasser Vinnade zeichnet sich durch folgende Punkte aus:

  • Bei der Herstellung kommen nur beste Zutaten aus regionalen, hochqualitativen Rohstoffen zum Einsatz.
  • Sie ist alkoholfrei, erfrischend, belebend, natürlich und ohne Zusatz von Kristallzucker oder Konservierungsstoffen, um ganz bewusst übermäßigem Alkohol- und Zuckerkonsum entgegenzuwirken.
  • Sie bietet einen hochwertigen, abgerundeten Geschmack.
  • Das schlichte Design und eine für den erfrischenden und sündenfreien Vinnade-Genuss außergewöhnliche Flaschenform vervollständigen unseren hohen Qualitätsanspruch.
  • Alles, was um die Pfalzwasser-Flasche passiert, wird von regionalen Herstellern bezogen. So sichern wir höchste Qualität und tragen durch kürzere Lieferwege ein kleines Stück zur Ressourcenschonung bei.

Was ist eine Vinnade?

Der Namenszusatz „Vinnade“, eine Kombination aus dem französischen Vin (Wein) und Limonade, erklärt auf einfache Art, dass es sich um ein alkoholfreies, leichtes Erfrischungsgetränk handelt.

Pfalzwasser Vinnade ist in zwei Varianten erhältlich:

  • Eine handliche, schlanke 0,33l-Longneck-Mehrwegglasflasche.
  • Eine elegante, wiederverschließbare 0,75l-Weinflasche – besonders für die Gastronomie und größere Anlässe geeignet.

Nachhaltiges Handeln heißt – heute und zukünftig –, verantwortungsvoll zu handeln. Dieser Leitgedanke ist fest in der Unternehmenskultur verwurzelt. Das Unternehmen arbeitet in jedem der genannten Bereiche daran, die Nachhaltigkeit seiner Vinnade zu gewährleisten.

Pfalzwasser steht für sichere, qualitativ hochwertige, gesunde und ökologische Produkte.

Regionalität & kurze Lieferwege

 

Pfalzwasser legt Wert auf eine regionale Herstellung aller Materialien in und rund um die Vinnade. Dadurch können kurze Lieferwege eingehalten und die Menschen und Dienstleister vor Ort unterstützt werden. Durch diese Einsparung von CO2-Emissionen leistet Pfalzwasser einen wichtigen Beitrag zu einem geringeren Ressourcenverbrauch.

Ökologische Produktion

Viele einzelne Bausteine verringern den CO2-Fußabdruck der Produktion. Die Lieferanten achten ebenso auf kurze Lieferwege und Versorgung durch erneuerbare Energie. Alle Partner, vom Winzer bis hin zum Abfüller, haben ein sehr hohes Qualitätsbestreben und sind mehrfach zertifiziert. Das Unternehmen setzt sich dafür ein, dass seine Partner ein zertifiziertes Energie- und Umweltmanagementsystem weiter ausbauen.

Wiederverwertbarkeit

Seit der Gründung ist das Startup von der Glasflasche überzeugt. Glasflaschen sind nach dem Gebrauch zu 100% wiederverwertbar. Zudem hat man sich ganz bewusst für das Pfandsystem entschieden. Wichtig sind dabei vor allem die ökologischen Aspekte wie Ressourcenschonung und Energieeffizienz.

Kein PET

PET ist im Vergleich zu Glas nicht nur umweltschädigend, sondern gasdurchlässig, d.h. der Flascheninhalt steht im Austausch mit der Außenwelt. Dieser Austausch kann dazu führen, dass in Getränken Inhaltsstoffe oxidativ abgebaut werden, sodass die Qualität des Getränks beeinflusst werden kann.

Werbemittel

Plastikfrei – regional – recycelt

Für die Werbemittel setzt man auf natürliche Materialien:

● Die Flyer und sonstige Druckmaterialien beziehen wir von regionalen Druckereien.
● Die Tischaufsteller für die Gastronomie werden aus Holz im Hilfswerk für Wohnsitzlose Heidelberg hergestellt.
● Alle Displays und Messestände werden aus regionalen Obstkisten recycelt und upgecycelt.

Der Verbraucher

Der Fokus liegt hierbei auf Nachhaltigkeit für den Menschen. Nachweislich schadet nicht nur übermäßiger Alkoholkonsum dem menschlichen Organismus. Zusätzlich zu der hohen Anzahl an Gewaltverbrechen, die täglich unter Alkoholeinfluss begangen werden, kommt das hohe Suchtpotential, das Alkohol besitzt, hinzu. Ebenso spielt in der heutigen Gesellschaft der hohe Anteil von künstlichem Zucker in unseren Lebensmitteln eine große Rolle. Dieser wirkt sich, ebenso wie Alkohol, bei übermäßigem Genuss negativ auf unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden aus. Pfalzwasser verzichtet auf beides.

Die Gesundheit der Verbraucher liegt dem Team am Herzen. Seit Jahrhunderten erzählt man sich, dass sich der Genuss von Wein positiv auf unseren Organismus auswirken kann. Weißwein enthält ebenso wie Rotwein Polyphenole aus der Traube und dem Traubensaft, die nachweislich gesundheitsfördernd sind. Durch die sanfte Entalkoholisierung des Weines wird ihm der schädliche Alkohol entzogen und über den Traubenmost zusätzliche Polyphenole und Flavonoide hinzugefügt.

Sozialer Faktor: besondere Kooperationen

Tischaufsteller aus Holz für unsere Flyer – hergestellt in der evangelischen Stadtmission für Wohnsitzlose Heidelberg. Wohnsitzlose Bürger erhalten hier eine freiwillige Unterkunft und soziale Betreuung. In der direkt über dem Heidelberger Stuhlmuseum befindlichen Werkstatt haben diese hier die Möglichkeit, handwerklich tätig zu werden und somit aktiv an der Gesellschaft teilzunehmen. Spezialisiert ist die Werkstatt auf das Wiener Geflecht antiker Sitzgelegenheiten. So erhält die Institution ein aussterbendes Handwerk am Leben. Mit dieser Kooperation leistet Pfalzwasser einen Beitrag zur Resozialisierung von Wohnsitzlosen in Heidelberg.

Weiterführende Schritte


Das Unternehmen überprüft ständig die eigene Arbeitsweise und schaut, wo es noch besser und nachhaltiger werden kann. Wo es möglich ist, setzt man Ressourcen effizient ein. Man vermeidet Abfall und belastet die Umwelt so wenig wie möglich. Das fängt bei der Verpackung von Postsendungen an und geht bis zur Umstellung aller Drucksachen. Pfalzwasser arbeitet stetig daran, seine Unternehmungen noch nachhaltiger zu gestalten – sowohl in sozialer als auch in ökologischer Hinsicht.

Back To Top