Überspringen zu Hauptinhalt
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mindestanlage
ab 500 Euro
Verzinsung
5,50% p.a.
Tilgung
endfällig
Start
26.11.2020

PV Green Europe

Dieses Projekt ist erfolgreich abgeschlossen. Eine Investition ist leider nicht mehr möglich. Hier finden Sie ein weiteres Solar-Projekt.

Hier können Sie sich in eine Nachrückerliste eintragen, sodass Sie ggf. noch berücksichtigt werden können. Außerdem informieren wir Sie sobald unser nächstes Solar-Projekt startet.

Die Eckdaten:

  • Zinsen: 5,50% p.a.
  • Jährliche Auszahlung der Zinsen
  • Laufzeit: bis 31.12.2024
  • Rückzahlung des Anlagebetrags am Laufzeitende
  • Investitionsbetrag: ab 500 Euro
  • Investitionsbetrag muss durch 500 teilbar sein
  • Gesamtvolumen: 600.000 Euro


Der Klimawandel ist eine globale Herausforderung, weshalb sowohl nationale als auch internationale Anstrengungen zur Eindämmung der Treibhausgasemissionen, insbesondere CO2, bemüht werden müssen.

Polen als Wachstumsmarkt für erneuerbare Energien

Während in Deutschland die erneuerbaren Energien einen Großteil des Strombedarfs abdecken, sind andere Staaten noch weit davon entfernt. In anderen Staaten z. B. Polen entsteht langsam ein etablierter Markt für erneuerbare Energien. Aktuell ist Polen noch zu großen Teilen von der Kohleverstromung abhängig. Vor dem Hintergrund der Klimaziele auf EU-Ebene und einem stetigen Anstieg der Stromnachfrage folgt daraus, dass Polen zukünftig einer der Wachstumsmärkte für erneuerbare Energien wird. Mit diesem Wissen hat die wiwi consult Verwaltungs GmbH, welche Emittentin dieser Kapitalanlage ist, im Juli 2019 mit dem polnischen Partner ARENELLA sp.z.o.o. ein Joint Venture gegründet. Grundlage hierfür waren insbesondere die beidseitige langjährige Erfahrung im Bereich der Projektentwicklung für erneuerbare Energien im nationalen und internationalen Kontext sowie die daraus gewachsenen Beziehungen und Netzwerke. Ziel des Joint Ventures ist es innerhalb von drei Jahren ein Solarportfolio mit 40 bis 50 Megawatt Peak (kurz: MWp) aufzubauen. So soll ein Beitrag zu einer nachhaltigen und umweltfreundlichen Stromversorgung Polens geleistet werden. Die einzelnen Anlagen werden dabei eine installierte Leistung von jeweils circa 1 MWp haben.

Joint Venture: wiwi consult Verwaltungs GmbH & ARENELLA sp.z.o.o.

Innerhalb des Joint Ventures ist die wiwi consult Verwaltungs GmbH für die Aufnahme des Kapitals verantwortlich. Die Mittel werden dazu über ein Gesellschafterdarlehen an das gemeinsame Joint Venture in Polen weitergeleitet. Darüber hinaus übernimmt sie ebenfalls das Controlling sowie die Überwachung und Steuerung der Mittelverwendung für die einzelnen Vorhaben. ARENELLA sp.z.o.o. wird im Rahmen eines EPC-Vertrags die konkrete Planung und Umsetzung der einzelnen Anlagen bis zur Inbetriebnahme sicherstellen. Mit den durch diese Kapitalanlage eingeworbenen Mitteln sollen insbesondere die ersten vier Photovoltaikanlagen zusammen mit Eigenkapital finanziert werden. Für die weiteren Vorhaben wird eine Projektfinanzierung über eine Bank angestrebt. Grundsätzlich ist vorgesehen das Solarportfolio selbst zu betreiben. Es ist jedoch auch möglich, dass einige Anlagen vorzeitig veräußert werden, um dadurch Zins- und Tilgungszahlungen an die Anleger zu bedienen oder die Projektentwicklung weiterer Vorhaben zu finanzieren. Mit Abschluss des Joint Venture Vertrags ist direkt mit dem Aufbau des Solarportfolios begonnen worden.

Der aktuelle Projektstand

Mittlerweile befinden sich 75 Projekte in verschiedenen Entwicklungsphasen in der Pipeline. Bei allen 75 Projekten konnte die Flächensicherung bereits abgeschlossen werden und sie befinden sich größtenteils in fortgeschrittenen Projektphasen. Für sechs Projekte ist ein Antrag auf Netzanschluss gestellt worden. Insgesamt liegen für elf Projekte Netzanschlusszusagen vor. Von diesen wurde für zwei Standorte jeweils eine Baugenehmigung ausgestellt. Für neun weitere Projekte liegt bereits die formelle Zusage zur Baugenehmigungserteilung vor und es wird mit einem Erhalt von bis zu neun weiteren Genehmigungen noch in 2020 gerechnet. Mit dem Beginn der Errichtung des ersten Projektes soll Mitte November 2020 begonnen werden. Für dieses Projekt soll zeitnah die Vergütung über eine Teilnahme am Ausschreibungssystem oder einen Direktvermarktungsvertrag gesichert werden.

Unterlagen zum Download

Aktuell sind keine Downloads vorhanden.

Hinweis: Dieses Angebot richtet sich nicht an Staatsbürger*innen der Vereinigten Staaten von Amerika.

An den Anfang scrollen