skip to Main Content
1,5 Prozent Sonder-Bonus Für Nachhaltige Investoren

1,5 Prozent Sonder-Bonus für nachhaltige Investoren

Um nachhaltige Investments besonders in Zeiten der Coronakrise zu unterstützen, bietet WIWIN einen zusätzlichen Anreiz für Investoren. Denn der Klimawandel macht keine Pause – auch wenn er von den Auswirkungen der Covid-19-Pandemie aktuell massiv in den Hintergrund gedrängt wird.

Die Zahl ist alarmierend: Im April 2020 fielen laut Deutschem Wetterdienst in Deutschland im Schnitt lächerliche drei Liter Regen pro Quadratmeter. Im Jahresmittel der Jahre 1961 – 1990 waren es zum Vergleich mehr als 58 l/qm. Und das ist längst kein Einzelbeispiel mehr. Die Monate Januar bis März waren hierzulande die wärmsten seit Aufzeichnung der Wetterdaten. Besonders die Wälder und Felder leiden extrem unter dem Wassermangel – und vielerorts sind die Folgen der vergangenen Hitzesommer noch nicht richtig verdaut.

Zwar legt die Ausbreitung von Covid-19 aktuell in vielen Ländern noch die Produktionsanlagen still. Doch was momentan ein Segen für Natur und Umwelt ist, könnte sich schon bald als Fluch erweisen. Denn in der Wirtschaft scharren die Unternehmen und Lobbyisten bereits mit den Hufen. Es droht ein Nachholeffekt. „The show must go on…“ – und zwar möglichst ohne Rücksicht auf das Klima. Die Unternehmen haben aktuell ja wirklich genug andere Probleme, heißt es. Immer häufiger nutzen Gegner der Energie- und Verkehrswende die Coronakrise, um wichtige deutsche und europäische Maßnahmen für mehr Klimaschutz in Frage zu stellen.

Maßnahmen zum Klimaschutz: Zusätzliche Belastung für Unternehmen?

Der Green Deal der EU-Kommission? Lieber erst mal aufschieben, sagt beispielsweise der wirtschaftspolitische Sprecher der Union, Joachim Pfeiffer. Man müsse gut überlegen, wo jetzt die Prioritäten liegen – und welche Belastungen man den Unternehmen zumuten könne. Auch Hildegard Müller stößt ins gleiche Horn: Die Präsidentin des Verbands der Automobilindustrie fordert, die 2018 beschlossenen strengeren Grenzwerte für PKWs wieder auf den sprichwörtlichen Prüfstand zu stellen. Und es werde unbedingt ein neuer Anreiz in Form einer staatlichen Kaufprämie benötigt – egal für welchen Antrieb.

Dass es auch anders geht, zeigen aktuell knapp 70 deutsche Unternehmen vor dem Auftakt des Petersberger Klimadialogs. Viele große deutsche Firmen, wie z.B. Otto, appellieren gemeinsam an die Politik, „wirtschaftspolitische Maßnahmen zur Bewältigung der Corona- und der Klimakrise eng zu verzahnen sowie relevante Konjunktur- und Investitionsprogramme systematisch klimafreundlich auszurichten“, denn, „der Klimaschutz darf nicht warten.“

WIWIN: Unterstützung grüner Gründer

Dieser Meinung ist auch WIWIN-Gründer Matthias Willenbacher: „Die Bekämpfung der Klimakrise darf auch in Zeiten der Coronakrise unter gar keinen Umständen aus dem Blickwinkel geraten.“ Der Unternehmer und Energiewende-Pionier unterstützt bereits seit vielen Jahren Startups aktiv bei der Entwicklung ihrer grünen Geschäftsmodelle: „Nachhaltige Startups lösen mit ihrem Einsatz die drängenden Probleme unserer Zeit. Doch aktuell sind sie wie viele andere Unternehmen massiv von den Folgen der Coronakrise betroffen“, betont er.

Um die grünen Gründer gerade jetzt finanziell noch mehr zu unterstützen, hat Matthias Willenbacher mit WIWIN im Rahmen der Online-Finanzierungskampagnen einen weiteren Anreiz für die Anleger geschaffen: Bis zum 15. Mai 2020 erhalten alle WIWIN-Investoren einen einmaligen Sonderbonus in Höhe von 1,5 Prozent auf ihren Anlagebetrag. „Besonders junge Unternehmen sind auf weiteres Kapital angewiesen. Denn noch ist völlig unklar, ob und wie die Hilfsmaßnahmen der Regierung auch bei ihnen ankommen. Die Auswirkungen der Coronakrise dürfen auf keinen Fall dazu führen, dass grüne Gründer mit guten und nachhaltigen Geschäftsmodellen und nachhaltige Projekte in den Bereichen Erneuerbare Energien und nachhaltige Immobilien in Schwierigkeiten geraten“, betont der Impact-Investor. Und dafür könnten sie jede Hilfe gebrauchen.

LESEN SIE MEHR:

Unser Kollege Gunter Greiner hatte sich in den vergangenen Wochen ebenfalls mit dem Thema beschäftigt.

MEINE MEINUNG: Kapitalanlage in Zeiten des Coronavirus

MEINE MEINUNG: Crowdinvesting in Zeiten von Corona so wichtig wie nie zuvor!

Sie interessieren sich für weitere spannende Themen rund um Nachhaltigkeit oder nachhaltige Geldanlagen? Abonnieren Sie hier unseren Newsletter und erhalten Sie zusätzlich einen Willkommensbonus i.H.v. 50 EUR auf Ihre erste Investition!

Informationen zu Quellen & Bildrechten

Back To Top