Überspringen zu Hauptinhalt
Sono-motors-production-nevs-factory-trollhaettan-sweden

SONO Motors Update: Das ist seit der Crowdinvesting-Kampagne mit WIWIN alles passiert

2017 und 2018 startete WIWIN zwei Crowdinvesting-Kampagnen für SONO Motors, um die Serienproduktion der innovativen Solarautos zu ermöglichen. Seitdem ist einiges passiert. Zeit für einen Rückblick und einen Ausblick auf das, was noch kommt. 

CES 2021: Vorstellung des neuen SION

Die Consumer Electronics Show (CES) zählt als eine der größten Fachmessen der Elektronikbranche und findet jährlich in Las Vegas (USA) statt. Auch SONO Motors nahm im Januar 2021 teil und stellte erstmals den Prototypen des Elektroautos SION vor:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die Neuigkeiten im Überblick

  • Das Elektroauto verfügt über integrierte Solarzellen und überzeugt damit durch ein innovatives Konzept zur Erweiterung der Reichweite um bis zu 245 Kilometer (durchschnittlich 112 km) und Reduktion von CO2-Emissionen.
  • Auch das Design ist auf das Wesentliche reduziert: Der Sion ist schlicht und effizient gestaltet. Im Fokus steht hier kein Glamour, sondern der positive Effekt auf die Umwelt, um eine grüne Zukunft zu schaffen. Der Sion befindet sich aktuell in der Entwicklungsphase und soll 2023 in Produktion gehen.
  • Der voraussichtliche Preis in Deutschland wird bei 25.500 Euro inkl. Mehrwertsteuer liegen.
  • Ob der Umweltbonus anrechenbar sein wird, bleibt aktuell noch abzuwarten. Dieser soll Elektro-, Wasser- und Brennstoffautos der breiten Bevölkerung zugänglich machen und dafür sorgen, dass Deutschland die Klimaziele der Agenda 2030 erreichen kann.
  • Alle Meilensteine von Sono Motors finden Sie auch hier im Überblick
Bildrechte: Sono Motors GmbH

Technische Hintergründe: Elektromobilität leicht gemacht

Das schlichte Design des Sion passt perfekt in den Alltag seiner Besitzer. Der Fünftürer gilt als familienfreundliches, ressourcenschonendes Produkt, mit dem auch Familien einen maßgeblichen Beitrag zur Energiewende leisten können. Gemäß des WLTP-Standards hat der Sion eine durchschnittliche Reichweite von 255 Kilometern. Weiterhin ist ein bidirektionales Laden möglich, wodurch das Elektroauto gleichzeitig be- und entladen werden kann. Ein simpler Haushaltsstecker kann alle gängigen elektronischen Geräte mit bis zu 3,7 kW aufladen; mit einem Typ-2-Stecker kann mit bis zu 11kW (AC) entladen werden.

Öffnung der patentierten Solartechnologie für andere Plattformen

Sono Motors gab auf der CES 2021 außerdem bekannt, die patentierte Solartechnologie lizenzieren zu wollen. Damit eröffnet das Unternehmen weitere Möglichkeiten für 100 Prozent saubere und kostenfreie Energieproduktion über verschiedene Mobilitätsformen hinweg. Der hierzu präsentierte Prototyp eines Photovoltaik-Aufliegers für LKW unterstreicht die vielzähligen Anwendungsmöglichkeiten der Technologie. Das Unternehmen hat bereits mehrere unterzeichnete Absichtserklärungen von anerkannten europäischen Partnern aus den Branchen Personen-, Lkw- und Schienenverkehr sowie Schifffahrt.

Gemeinsame Energiewende gestalten

Sono Motors plant die Offenlegung des Werkstatthandbuchs wodurch auch Laien kleinere Reparaturen vornehmen, günstig Ersatzteile und Add-Ons einbauen oder unabhängige Servicedienstleister in Anspruch nehmen können.

Auch die Sono App dient unterstützend bei der Handhabung des E-Autos. Hier können die Nutzer entscheiden, wie viel Strom zu welchen Preisen durch das bidirektionale Laden an andere Fahrzeuge oder elektrische Geräte abgegeben wird. Weiterhin bietet Sono Motors einen Car-Sharing und Car-Pooling-Dienst an, um Fahrzeuge stärker auszulasten und so einen noch größeren Beitrag zur Ressourcenschonung zu leisten.

Klar ist: Sono Motors setzt auf ein ganzheitliches Konzept sowie gesellschaftsübergreifende Zusammenarbeit und verfolgt das Ziel, mit innovativen Mobilitätskonzepten eine gemeinsame Energie- und Klimawende voranzutreiben.

Bildrechte: Sono Motors GmbH

SONO Motors auf der Überholspur

In bereits zwei Kampagnen konnten sich nachhaltige Investoren an dem wachsenden Unternehmen in den Jahren 2017 und 2018 beteiligen.

Jona Christians, einer der Gründer und CEOs von Sono Motors, berichtet: „2017 und 2018 starteten wir auf WIWIN zwei Crowdinvesting-Kampagnen und bauten damit unsere finanzielle Grundlage für die Entwicklung unseres Solarautos Sion weiter aus. Seitdem haben wir insgesamt über 12.800 Reservierungen für den Sion erhalten und den Finanzierungsmeilenstein von insgesamt 100 Mio. € durch bezahlte Reservierungen sowie Eigenkapital- und Fremdfinanzierungen erreicht. Weitere Meilensteine, auf die wir stolz sind: Die Fertigstellung der zweiten Prototypgeneration, die Präsentation des Sion auf einer internationalen Bühne und die Öffnung unserer Solartechnologie für andere Plattformen.“

Jonas Becker, federführender Projektmanager bei WIWIN, ergänzt: „Es freut uns zu sehen, wie sich Sono Motors seit der ersten Kampagne weiterentwickelt hat. Das Münchener Unternehmen hat das Potential, die elektrische und geteilte Mobilität entscheidend voranzutreiben. Die Crowd hat dabei einen entscheidenden Beitrag geleistet!“

An den Anfang scrollen