skip to Main Content

Mainz/München, 26. September 2019 – Die VoltStorage GmbH entwickelt und produziert Stromspeicher für Privathaushalte, um erneuerbare Energieformen wie Solarenergie zwischenzuspeichern und in sonnenarmen Zeiträumen nutzbar zu machen. Das Unternehmen setzt dabei auf die Vanadium-Redox-Flow (VRF)-Speichertechnologie, die eine ökologische, sichere und langlebige Alternative zur bisher im Speichermarkt gängigen Lithium-Technologie darstellt. Heute startet die Crowdinvesting-Kampagne des Münchner Startups über die Online-Plattform für nachhaltige Investments WIWIN.

700.000 Euro will VoltStorage über die WIWIN-Crowdinvesting-Kampagne einsammeln. Das Geld soll vorrangig in den Ausbau der Serienproduktion des VoltStorage SMART Solarstromspeichers, in das Vertriebsnetzwerk sowie in die Produktweiterentwicklung fließen. Für WIWIN-Gründer und VoltStorage-Investor Matthias Willenbacher hängt der Erfolg der Energiewende entscheidend von innovativen und vor allen Dingen skalierbaren Stromspeicher-Systemen ab: „Wir müssen schnellstmöglich auf eine Stromversorgung mit 100 Prozent Erneuerbaren umsteigen, doch dafür führt kein Weg an effizienten Stromspeichern vorbei. VoltStorage wird den Markt für Heimspeicher und Gewerbespeicher revolutionieren. Davon bin ich überzeugt.“

Gegründet 2016 in München, entwickelte das Unternehmen den VoltStorage SMART, einen Stromspeicher für Privathaushalte auf Basis der (VRF) -Technologie. Hinter dem erfolgreichen Markteintritt im Herbst 2018 steckt eine entscheidende Innovation: der von VoltStorage weltweit erstmaligautomatisierte – und damit kostengünstige – Fertigungsprozess der VRF-Batterien. Dank der VRF-Technologie sind die Stromspeicher des Unternehmens besonders ökologisch, sicher und langlebig: Vanadium wird emissionsarm gewonnen, da es u. a. als Nebenprodukt bei der Eisengewinnung entsteht, und lässt sich sehr energiearm zu 100 Prozent recyceln. Der für die Batterie verwendete Vanadium-Elektrolyt besteht größtenteils aus reinem Wasser und ist deshalb auch bei extremen Einflüssen oder Störungen nicht entflammbar. VRF-Speichersysteme können zudem prinzipiell unendlich oft ge- und entladen werden, ohne an Kapazität zu verlieren. Die Serienproduktion des VoltStorage SMART wird seit Jahresbeginn durch einen Münchner Auftragsfertiger ausgeführt. Aufgrund der großen Nachfrage planen die Gründer nun den zeitnahen Ausbau von Produktion und Vertriebspartnernetzwerk sowie die Entwicklung eines VRF-Gewerbespeichers.

„Mit dem Einsatz der VRF-Technologie gehen wir bewusst neue Wege, um ökologische und ressourcenschonende Alternativen in einem Schlüsselbereich der Energiewende zu schaffen,“ erklärt Jakob Bitner, CEO der VoltStorage GmbH. „Im Zuge unserer Wachstumsstrategie stellt das Crowdinvesting über WIWIN einen wichtigen Meilenstein dar – wir wollen damit einen Beitrag zur stabilen Energieversorgung aus erneuerbaren Quellen leisten.“

Über die VoltStorage GmbH: Die VoltStorag eGmbH entwickelt innovative Stromspeicher für Photovoltaik-Anlagen in Privathaushalten auf Basis der Vanadium-Redox-Flow Technologie. Aktuelles Produkt des Unternehmens: Der VoltStorage SMART– ein kompaktes „All-in-One“-Gerät und kompatibel mit jedem Hausanschluss und jeder Photovoltaikanlage. Mit einer Speicherkapazität von 6,2 kWh und einer Dauerleistung von 1,5 kW ist er für die wirtschaftliche Eigenverbrauchsoptimierung ausgelegt. Alle Stromspeicher des 2016 in München gegründeten Startups werden in Deutschland hergestellt und bieten hohe Produktqualität „Made in Germany“. Weitere Informationen unter www.voltstorage.com.

Back To Top