skip to Main Content

wiwin GmbH stellt sich erstmals öffentlich vor

Nach der Umfirmierung von der juwi Invest GmbH zu wiwin GmbH, stellte sich die wiwin GmbH erstmal unter neuem Namen öffentlich vor.

„20 Jahre Windkraft am Schneeberg“ hieß die Veranstaltung zu der die Gemeinde Gerbach und Matthias Willenacher einluden. Es war ein Revival des ersten Windparkfestes und gleichzeitig ein persönlicher Rückblick auf zwei Jahrzehnte Energiewende.

Das abwechslungsreiche Rahmenprogramm beinhaltete musikalische Auftritte und Ausstellungen verschiedener Vereine und Firmen, die im Bereich erneuerbare Energien, Ökostrom und Energiewende tätig sind. So stellen sich die Bürgerwerke mit dem Genossenschaftsmodell und die 100% erneuerbar Stiftung mit dem dezentralem Bürgerenergiekonzept vor.

Das wiwin-Team präsentierte vor Ort zum ersten mal öffenltich den Besuchern das neue Firmenlogo und den Umfang des neuen Geschäftsmodels:

wiwin_Icon_Zeichnungsstand-aktivSpezialisiert auf ökologische Kapitalanlagen: erneuerbare Energien, nachhaltige Geschäftsmodelle etc.

wiwin_Icon_Zeichnungsstand-aktivKünftig mit Crowdinvesting-Plattform: Kapitalmarktprodukte online zeichnen und online verwalten

wiwin_Icon_Zeichnungsstand-aktivBereits über 3.500 Investoren und Kapitalanleger

wiwin_Icon_Zeichnungsstand-aktivReferenzen: rund 50 Mio. Euro platziertes Kapital

wiwin_Icon_Zeichnungsstand-aktivKünftig unabhängig und mit breiterem Portfolio und niedrigeren Einstiegshöhen

Windkraftfest

Festgelände des Windkraftfestes

Willenbacher stellte vor 20 Jahren am Schneebergerhof in Gerbach auf dem Gelände des elterlichen Bauernhofes zusammen mit Freunden und Bekannten seine erste Windenergieanlage auf. Der Windpark Schneeberger Hof schrieb Geschichte, als hier 2010 das erste 7,5 Megawatt-Windrad im deutschen Mittelgebirge aufgestellt wurde. Die Enercon E-126 ist bis heute die größte Windenergieanlage weltweit. Der Windpark Schneeberger Hof umfasst sechs Windenergie- und eine Photovoltaik-Freiflächenanlage.

Back To Top