Überspringen zu Hauptinhalt

Die Unternehmensdetails von Energieeffizienzhäuser Nürnberg

Die Z & K Wohnbau GmbH ist ein in Cadolzburg ansässiges Immobilienunternehmen, welches 2019 von Benjamin Zeeh und Attila Kontsek gegründet wurde. Das Unternehmen ist in den Bereichen Projektierung und Bebauung von Grundbesitz, Bewirtschaftung von Immobilien aller Art sowie der gewerbsmäßigen Vorbereitung und Durchführung von Bauvorhaben tätig.

Die Geschäftsführer sind der Diplom Betriebswirt Benjamin Zeeh und der Diplom Ingenieur für Architektur Attila Kontsek. Beide vereinen mehrere Jahrzehnte Berufserfahrung in der Baubranche und haben mit der Z & K Wohnbau GmbH Ihre erste gemeinsame Unternehmung gegründet.

Benjamin Zeeh

 

 

 

 

Attila Kontsek

 

 

 

Es werden fast alle relevanten, zeit- und kostenintensiven Leistungsbausteine – von der Projektvorbereitung und -durchführung, der Bauabwicklung, über Standort- und Objektanalysen, bis hin zur Vermietung und Verwaltung – entweder durch die Emittentin selbst oder durch externe Dienstleister erbracht, insbesondere die Stadtblau GmbH, an der Benjamin Zeeh über die Holding Florahella GmbH zu 75% beteiligt ist.

Die Zielsetzung der Z & K Wohnbau GmbH ist die Umsetzung innovativer Wohnraumkonzepte für bezahlbaren Wohnraum unter ökologischen Aspekten. Dazu wird für alle Wohnhäuser der Z & K Wohnbau GmbH mindestens der KFW 55 Energiestandard angestrebt. Außerdem sollen alle Objekte mit Photovoltaik Anlagen und ressourcenschonenden Heizanlagen ausgestattet werden.

Eine SCHUFA Kompaktauskunft der Z & K Wohnbau GmbH vom 08.06.2020 bescheinigt dem Unternehmen eine Bonität mit unterdurchschnittlichem Ausfallrisiko. Die Ausfallquote, welche die Wahrscheinlichkeit einer Zahlungsstörung innerhalb eines Zeitraums von 12 Monaten angibt, liegt bei 0,28%.

Als Geschäftsführer der Stadtblau GmbH hat Benjamin Zeeh bereits Referenzprojekte mit einem Volumen von über 20 Mio. Euro erfolgreich entwickelt. Zu den Referenzprojekten gehört unter anderem

Wahlverwandschaften Nürnberg: Mehrgenerationenhaus in Nürnberg mit 31 Wohneinheiten und einem Projektvolumen von 10,8 Mio. Euro

 

 

 

 

 

 

 


Herzblau Wohnungen Herzogenaurach:
Mehrfamilienhaus nach KFW 55 Standard mit 15 Wohneinheiten und einem Projektvolumen von 7 Mio. Euro

 

 

 

 

 

 

 

Der Diplom Ingenieur (FH) Attila Kontsek verantwortet den Bereich Architektur bei der Z & K Wohn-bau GmbH. Auch er bringt langjährige Branchenerfahrung und eine Vielzahl von erfolgreich abgeschlossenen Projekten mit. Zu seinen Referenzprojekten gehören:

Wohnhaus Kloppstockstraße Nürnberg: Mehrfamilienhaus mit Tiefgarage, Balkon, Dachterrasse und lichtdurchfluteten Innenräumen

 

 

 

 

 


Wohnanlage Feldgasse Nürnberg:
Fünfgeschossige Wohnanlage mit 21 hellen, modernen Wohnungseinheiten

 

 

 

 

 

Objekt Weiherhofer Hauptstraße in Zirndorf:

 

 

 

 

 

 

Auf dem bereits erworbenen Grundstück ist die Errichtung eines Mehrfamilienhauses mit zehn barrierefreien Wohnungen sowie 17 dazugehörigen Stellplätzen vorgesehen. Das Grundstück hat eine Größe von ca. 1110 m² und die Wohnungsgrößen sollen zwischen 66 und 117 m² liegen.

 

 

 

 

Die eingereichte Planung sieht bislang die Realisierung des Projektes über zwei Vollgeschosse sowie eines Dachgeschosses vor. Die Stellplätze sollen hauptsächlich in der vorgesehen Tiefgarage platziert werden, die sich durch die Hanglage des Grundstückes anbietet. Neben Fahrradstellplätzen sollen jedoch auch weitere Stellplätze auf Erdgeschosshöhe errichtet werden.

Die Z & K Wohnbau ist bereits im Grundbuch von Zirndorf als Eigentümerin eingetragen und der Kaufpreis ist vollständig bezahlt worden. Zum aktuellen Zeitpunkt liegt die Baugenehmigung noch nicht vor. Der Bau des Mehrfamilienhauses soll nach derzeitiger Planung am 01.11.2020 beginnen und am 30.08.2022 fertiggestellt werden. Nach Ausschreibung eines Großteils der notwendigen Leistungen soll bereits im September 2020 mit der Vermarktung des Projektes begonnen werden.

Objekt Rückersdorfer Straße 13 in Röthenbach an der Pegnitz:

 

 

 

 

 

 

 

Das Grundstück in Röthenbach erstreckt sich über eine Fläche von ca. 1.369 m². Auf diesem ist bereits ein Bestandsgebäude vorhanden, das als Wohnhaus, Gastwirtschaft und Metzgerei genutzt wird. Es ist geplant die Gewerbeeinheit in zwei Wohnungen umzubauen. Die bereits vermietete Fläche beläuft sich auf ca. 252 m². Die vier Bestandswohnungen sind derzeit alle vermietet und befinden sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand und müssten im Zuge der Projektierung einer Sanierung unterzogen werden. Der geplante Neubau würde rund 650 m² der Grundstücksfläche einnehmen. Nach aktuellem Stand soll hier ein Mehrfamilienhaus mit zehn Einheiten über zwei Geschosse entstehen.

Für das Grundstück wurde der Kaufvertrag beurkundet und der Kaufpreis ist Anfang August vollständig gezahlt worden.  Der Umfang und der Beginn der Sanierungsarbeiten ist derzeit noch offen, da nach dem kürzlich erfolgtem Eigentumsübergang die Gespräche mit den derzeitigen Mietern aufgenommen werden können. Dabei ist die Z & K insbesondere auf die Bereitschaft der Mieter angewiesen, die Immobilien für die Sanierungsarbeiten freizustellen. Unabhängig davon ist der Baubeginn des Neubaus derzeit bereits ab dem 01.04.2021 geplant.

Makrolage

Beide Objekte befinden sich in der Metropolregion Nürnberg im Norden des Bundeslands Bayern. Die stark mittelständisch geprägte Region gehört mit einem Bruttoinlandsprodukt von 134 Milliarden Euro und 1,9 Millionen Erwerbstätigen (Stand 08/2018) zu den stärksten Wirtschaftsräumen Europas[1]. Die besonders stark vertretenen Branchen Automotive, Verkehr und Logistik sowie Informations- und Kommunikationstechnik beheimaten sowohl bekannte Weltmarktführer als auch Hidden Champions und sorgen dafür, dass die Metropolregion auf ein stetiges Wirtschaftswachstum mit geringen Arbeitslosenquoten zurück blicken kann[2][3]. Zu den größten Arbeitgebern der Region gehören unter anderem Bosch, Siemens, Adidas, Brose, Faber-Castell und Datev[4]. Als Top Innovationsstandort ist die Metropolregion außerdem Heimat für über 35 Forschungseinrichtungen aus verschiedensten Disziplinen und gehört im Bundesvergleich zu den Regionen mit den meisten Patentanmeldungen[5].

Mit exzellenter Auto- und Zuganbindung sowie dem internationalem Flughafen Nürnberg ist die Region mit der Welt vernetzt. Aber nicht nur nach außen, sondern auch innerhalb der Metropolregion können die Einwohner auf ein umfassendes Mobilitätsangebot zurückgreifen. Neben einem flächendeckenden Bus- und Regionalbahnnetz stehen mehrere Carsharing Angebote sowie nationale und sogar internationale Radwege zur Verfügung[6].

Zusätzlich zum städtischen Komfort und wirtschaftlicher Sicherheit bietet die Metropolregion umfangreiche Erholungsangebote in den nahegelegenen Naturparks. Von den Bergen des Fichtelgebirges bis zu den Höhlen der fränkischen Schweiz sind einzigartige Naturlandschaften in direkter Nähe gut zu erreichen[7].

Das alles führt dazu, dass im Immobilienmarkt der Metropolregion Nürnberg die Nachfrage das Angebot weit übersteigt[8].

[1] https://www.metropolregionnuernberg.de/fileadmin/media/mediathek-metropolregion/downloads/dokumente/180816_EMN_FactSheet_dt.pdf
[2] https://www.metropolregionnuernberg.de/fuer-unternehmen/wirtschaft-infrastruktur
[3] https://www.metropolregionnuernberg.de/leben-arbeiten/karriere/starke-branchen
[4] https://www.ihk-nuernberg.de/de/media/PDF/Metropolregion-Nuernberg/Wirtschaftsraum-Mittelfranken/Die-groessten-Arbeitgeber.pdf
[5] https://www.metropolregionnuernberg.de/leben-arbeiten/karriere/wissenschaft
[6] https://www.metropolregionnuernberg.de/leben-arbeiten/mobilitaet/radwege
[7] https://www.metropolregionnuernberg.de/leben-arbeiten/leben/naturpark-region
[8] https://www.nuernberg.de/imperia/md/wirtschaft/dokumente/publikationen/marktbericht_immobilien_2019.pdf

Mikrolage

Zirndorf

Die 25.000 Einwohnerstadt Zirndorf grenzt direkt an die Stadtgebiete Fürth und Nürnberg und schafft es, Tradition mit Moderne zu verbinden. Die Kleinstadt ist bekannt für ihre besondere historische Bausubstanz und steht seit mehreren hundert Jahren für eine starke Spielzeugindustrie. Auch heute noch ist mit der Firma Geobra Brandstätter und ihrer Marke Playmobil ein internationaler Top Player vorhanden[1]. Der international erfolgreiche Hersteller von Blitzgeräten, die Metz-Werke GmbH & Co. KG, ist ebenfalls in Zirndorf ansässig [2]und unterstreicht Zirndorf als attraktiven Wirtschaftsstandort mit über 10.000 Erwerbstätigen[3]. Zirndorf besteht aus mehreren Ortsteilen, welche alle durch Bus, Bahn und Straßen vernetzt sind. Auch die Vernetzung mit anderen Landesteilen ist durch mehrere Regionalbahnhöfe und eine eigene Autobahnanbindung gegeben.

Das Objekt befindet sich im größten Zirndorfer Stadtteil Weiherhof, welcher direkt an den Zirndorfer Stadtwald angrenzt. In unmittelbarer Umgebung befinden sich Geschäfte des täglichen Bedarfs wie ein Lebensmittelladen, Restaurants sowie ein Friseur. Die Zirndorfer Innenstadt ist fußläufig in unter 10 Minuten zu erreichen und bietet ein umfassendes Versorgungsangebot. Als Highlight für junge Familien befindet sich in der Nähe Zirndorfs den Playmobil Fun Park, einen weltweit einmaligen Freizeitpark rund um die berühmten Spielzeuge, welche von der Firma Geobra Brandstätter in Zirndorf hergestellt werden[4].

[1] https://www.zirndorf.de/Buergermeister.n7.html
[2] http://www.firmendb.de/deutschland/Bayern_Zirndorf.php
[3] https://www.zirndorf.de/statistik-kommunal-2018
[4] https://www.zirndorf.de/Buergermeister.n7.html

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Röthenbach

Nur 15 Bahnminuten vom Nürnberger Stadtzentrum entfernt, vereint Röthenbach an der Pegnitz beste Versorgung mit einem familienfreundlichen, idyllischen Umfeld. Die „Stadt der kurzen Wege“ bietet für Ihre 12.000 Einwohner besondere Mobilitätsangebote wie eine eigene Stadtbuslinie, Nachtbusse sowie drei S-Bahnhaltestellen an[1]. In unmittelbarer Umgebung des Objektes in der Rückersdorfer Straße befinden sich Geschäfte des täglichen Bedarfs wie Supermärkte, Apotheken, Restaurants, Bäckereien und eine Tankstelle. Weiterhin gibt es fußläufig eine S-Bahn Haltestelle. Neben mehreren Bildungseinrichtungen verfügt Röthenbach zusätzlich über ein gutes Ärztenetzwerk, verschiedene soziale Einrichtungen sowie eine Vielzahl von Vereinen[2]. Die von kleinen und mittelständischen Unternehmen geprägte Industrie vor Ort bietet Arbeitsplätze für rund 4000 Arbeitnehmer [3]und die international erfolgreichen Unternehmen Retorte GmbH und Graphite Cova GmbH stehen für die Attraktivität des Standorts Röthenbach[4].

[1] https://www.roethenbach.de/mobil-in-der-stadt.htm
[2] https://www.roethenbach.de/leben-wohnen.html
[3] https://www.statistik.bayern.de/mam/produkte/statistik_kommunal/2018/09574152.pdf
[4] https://www.roethenbach.de/wirtschaft-standortdaten.htm

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für alle Wohnhäuser der Z & K Wohnbau GmbH wird mindestens ein KfW 55-Energiestandard angestrebt. Dies soll u.a. mit der Installation von PV-Anlagen, welche von externen Betreibern errichtet und bewirtschaftet werden sollen, erreicht werden. Außerdem soll der Wärmeverlust durch eine entsprechende Dämmung sowie dreifach verglaste Fensterscheiben minimiert werden. Die Heizungsanlagen werden jeweils mit nachwachsenden Rohstoffen (z.B. Pellets) bestückt oder als Alternativlösung, sollte der Lagerplatz für das Brennmaterial nicht ausreichen, mit einer Wärmepumpe und Gasbrennwerttechnik ausgerüstet.

Sanierungsmaßnahmen der Bestandsimmobilie:

Für die Bestandsimmobilie in Röthenbach ist noch nicht final geklärt welche Sanierungsmaßnahmen in welchem Umfang umgesetzt werden können. Da der Eigentumsübergang erst kürzlich erfolgt ist, ist dafür zunächst eine komplette Aufnahme aller Bauteile erforderlich, um die Maßnahmen vollständig zu planen. Der Umfang der Sanierungsmaßnahmen ist teilweise auch von der Zustimmung der Bestandsmieter abhängig die Wohnungen freizustellen. Fest steht zum Zeitpunkt der Erstellung dieser Broschüre, dass die oberste Geschossdecke und die Kellerdecke komplett gedämmt werden sollen. Gerne würde die Z & K Wohnbau GmbH eine Kernsanierung der Immobilie durchführen, bei welcher die Außenfassade, Fenster, Elektrik sowie die Heizungsanlage runderneuert werden soll. Diese Maßnahmen können jedoch erst zu einem späteren Zeitpunkt abschließend festgelegt werden.

Investitionsvorhaben und Ausgangssituation

Mit dem Nachrangdarlehen wird das Ziel verfolgt weitere Mittel in den Geschäftsbetrieb der Emittentin aufzunehmen, um in die Entwicklung und den Ausbau der Geschäftstätigkeit investieren zu können. Durch die Planung, Entwicklung und Realisierung von Immobilienprojekten sollen Erträge generiert werden, um eine Steigerung der Umsätze und des Unternehmenswerts zu erzielen. Derzeit befinden sich die beiden beschriebenen Projekte konkret in der Umsetzung und durch das Nachrangdarlehen sollen weitere liquide Mittel für die Realisierung von weiteren Immobilienprojekten zur Verfügung stehen.

Die Grundbücher sind bislang mit insgesamt 1.425.000 EUR zugunsten der VR Bank Mittelfranken West eG belastet, deren erstrangige Grundpfandrechte Bankdarlehen besichern.

In der nachfolgenden Tabelle wird dargestellt, wie der prognostizierte Gesamtkapitalbedarf finanziert werden soll. Bei dem Eigenkapital oder Eigenkapitalähnlichem Kapital handelt es sich zum Teil um nachrangige Darlehen aus dem Kreis der Gesellschafter der Z & K Wohnbau GmbH sowie um Kapital aus der vorliegenden Emission.

* Hinweis: Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung
** nachrangige Gesellschafterdarlehen und / oder Nachrangdarlehen aus der vorliegenden Emission

Mittelverwendung und Mittelrückzahlung / Projektbilanz

Die Emittentin möchte insgesamt 500.000 € durch das Angebot des Nachrangdarlehens einwerben. Das Nachrangdarlehen wird endfällig nach vier Jahren und aus der Geschäftstätigkeit der Gesellschaft getilgt. Der erwartete Verkaufserlös für die beiden Objekte im Portfolio der Z & K Wohnbau GmbH wird sich voraussichtlich auf ca. 9.200.000 € belaufen. Die Kalkulation der beiden Immobilienprojekte wird nachfolgend dargestellt.

* Hinweis: Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

Hinweis: Dieses Angebot richtet sich nicht an Staatsbürger*innen der Vereinigten Staaten von Amerika.

An den Anfang scrollen